Aschermittwochstour

Nein, mit Fasnacht, oder wie man hier ja sagt Fasnet hat das gar nichts zu tun. 🙂 …

Nachdem sich heute Nachmittag die Sonne durchgesetzt hatte, trafen Axel und ich uns, um eine Runde um die Neckarinsel zu drehen. Bevor wir aufs Wasser gingen halfen wir noch kurz Karsten ein paar Kleinigkeiten am neuen Bootsanhänger, ließen ihn dann aber mit den noch zu montierenden, neubereiften Rädern alleine. Der Pegel war deutlich niedriger als die letzten Tage und ich packte zur Sicherheit die Polingstange ein. Diese kam aber erst auf dem Rückweg, ab dem oberen Ende der Neckarinsel zum Einsatz. Als wir das untere Ende der Insel erreicht hatten stellten wir fest, dass auf dem aufgestauten Stück, zwischen Steinlachmündung und Stadtwehr ein kühler Wind blies und drehten unterhalb der Eberhardsbrücke um und fuhren den orographisch rechten Neckararm wieder hinauf. Ich hatte wieder einmal versäumt den Foto mitzunehmen. Aber auf Axel ist Verlass.
Bild 1

Wieder zurück am Bootshaus werkelten wir noch ein Bisschen mit Karsten am Anhänger, verabredeten fürs kommende Wochenende noch einen Versuch mit der Lauchert zu unternehmen und machten uns dann auf den Nachhauseweg, begleitet von Roland, der gerade von der Arbeit in Rottenburg mit dem Fahrrad am Bootshaus vorbei kam. Bild 3

Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone