Guide

Der Giude den ich besitze ist einer der ersten von Holzstoff, wir haben ihn 2002 als Familienboot angeschafft. Wir haben ihn seither auf Seen, aber auch auf größeren und kleinern Flüssen eingesetzt. Er läuft sehr trocken, auch bei höheren Wellen auf Seen oder in Schwällen auf leichtem  Wildwasser lädt er kaum Wasser ein. Der Guide ist kein Rennboot, schon alleine sein Gewicht spricht dagegen, aber er läuft leicht und wir hatten nie Probleme mit anderen mit zuhalten. Selbst wenn ich alleine mit den Kindern unterwegs war. Für große Tour ist er bestens geeignet, die 5,5m Länge bieten genügend Platz für ordentlich Gepäck. Auch schwer beladen sind große Strecken zu bewältigen. Nach rund 10 Jahren heftigem Gebrauch auch auf zum Teil sehr wenig wasserführenden Bächen war erstmals eine Reparatur notwendig. Diese ist im Blog dokumentiert.

cropped-Guide10.jpg

Guide 18′ von Holzstoff 555 cm lang, 96 cm breit, 35 cm tief, Gewicht ca. 42 kg

In Maine im Nordosten der USA wurden die ersten Wood/Canvas-Kanadier entwickelt. Von dort kommen auch Kanadiertypen dieser Art, die als „Guide canoes“ bekannt waren. Professionelle Wildnisführer benutzten recht lange und stabile Boote, um Transporte durchzuführen oder um Anglern und Jägern ihr Vergnügen zu ermöglichen. Damals waren es reine Arbeitsboote, bei der Herstellung wurde vorrangig auf Robustheit wert gelegt, nicht auf Ästhetik. So war die Leinwand oft einfach gestrichen, das gab dem Ganzen einen etwas rohen Eindruck. Heute hat sich das Bild eher umgedreht. Daß liegt wohl daran, daß Kanadier in diesen Ausmaßen noch mal eine zusätzliche Ausstrahlung besitzen, was durch ein gutes Finish noch verstärkt wird.

Die schwedischen Kanubauer Bo Weslin und Christian Olsén entwickelten die Guide-Form von Holzstoff. Inspirieren ließen sie sich dabei von E.M.Whites bekanntem Guide-Modell und von Rollin Thurlows „Atkinson Traveler“.

Der Guide ist als Familienboot geeignet, weil er lang, kursstabil und relativ kippsicher ist. Er besitzt eine hohe Anfangsstabilität. Darum läßt es sich im flachen Wasser auch ausgesprochen gut staaken (polen). Trotz seines kaum vorhandenen Kielsprunges und der Länge lässt sich der Guide durch den flachen Halbrundboden leicht manövrieren.

Blog-Beiträge über den Guide


Wer wagt gewinnt!

Ich hatte Corina schon seit Wochen vom Hochrhein vorgeschwärmt und erzählt wie schön es dort ist, wenn sich im Herbst das Laub bunt verfärbt und die Sonne die Farben so richtig zum Leuchten bringt. Für dieses Wochenende war ja auch goldenes Oktoberwetter angesagt und so starteten wir Sonntag morgen um Acht, im Nebel. Auch als …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Auf Allier und Loire mit Sack und Pack

Vor elf Jahren war ich mich beiden Kindern über Pfingsten auf dem Allier gewesen. Die beiden waren damals fünf und sieben Jahre alt. Dieses Jahr waren sie also sechzehn und achtzehn wie der kühne Rechner merkt. Was soll ich sagen, so schlimm konnte es in ihrer Kindheit nicht gewesen sein,

Posted in Allgemein, Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged , | Leave a comment

Frühsommer

Dieses Wochenende hatte ich Besuch von Jolanda. Den heutigen Sonntag haben wir dazu genutzt eine kleine Bootstour mit dem Guide zu machen. Den habe ich zur Zeit auch in Konstanz. Wir starteten vom Bootshaus des Kanu-Clubs und fuhren den Seerhein hinunter nach Ermatingen. Auf dem Rückweg machten wir eine ausgedehnte Pause, in der wir uns was zu …

Posted in Seen, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Traditionsfahrt: Allerheiligen auf dem Hochrhein

Vor neun Jahren haben Leonhard und ich an Allerheiligen ein sehr schönes Wochenende auf dem Hochrhein verbracht. Ein ganzes Wochenende sollte es in diesem Jahr nicht sein, aber Marion und ich haben gestern einen herrlichen Herbsttag zwischen Mammern und Schaffhausen verbracht. Eigentlich hatten

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Poling-Wochenende

Wie schon im letzten Jahr hatten wir uns für ein kleines Treffen der Polingfreunde verabredet. Diesmal sollte das Treffen in der Schweiz, genauer an der Thur stattfinden. Ein Zeltplatz war schnell gefunden, der Campingplatz-Gütighausen. Eine ganz hervorragende Adresse für eine solche Unternehmung. Bisher schloss dieser Platz immer Ende September, doch ab diesem Jahr ist er …

Posted in Flüsse, Poling, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Erste Bodenseeausfahrt 2015

Seit der Eisfahrt im November war ich nicht mehr auf dem Bodensee gepaddelt. Für heute habe ich mich mit Leonhard verabredet. Um Elf war ich bereits am Bootshaus und zerrte schon mal die Boote auf den Steg. Leonhard kam dann gegen Halbzwölf und wir begaben uns aufs Wasser. Der Bodensee hat momentan noch einen sehr …

Posted in Seen, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Misslungenes Filmprojekt

Heute Spätnachmittag bin ich, als die Sonne sich kurz noch mal blicken ließ zum Bootshaus geradelt. Ich wollte das mit dem Filmen beim Poling noch mal probieren. Ich nahm diesmal das große Boot. Zum einen, weil sich damit besser staken lässt und zum anderen, weil die Kamera dort weiter von mir entfernt ist und ich …

Posted in Allgemein, Flüsse, Poling, Wood Canvas Canoe | Tagged | 1 Comment

Kleine Fahrt mit großem Boot

Was ich gestern nicht erwähnt hatte war, dass ich unser großes Boot September, mit nach Tübingen genommen habe. Heute früh habe ich ihn dann ans Bootshaus gebracht und den Juni mit nach Hause genommen. Was ich vergessen hatte, heute fand die große Stocherkahneinlagerei statt. Jeden Herbst werden die Stocherkähne aus dem Wasser genommen und auf …

Posted in Poling, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Kleine Fahrt mit großem Boot

Paddeln mit Liveübertragung

Heute habe ich eine sehr schöne Nachmittagstour auf dem Bodensee gemacht. Erst sah es danach aus, als würden die Wolken Überhand gewinnen, aber nach und nach setzte sich doch die Sonne durch, bevor sie unter ging. Eigentlich wollte ich mich mit Leonhard treffen, aber der Arme musste noch arbeiten. Ich fuhr den Seerhein hinunter Richtung …

Posted in Seen, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Spätsommer am Bodensee

Heute stand mal wieder ein Besuch in Konstanz an und ich nutzte die Gelegenheit den Guide dort wieder ins Bootshaus zu legen und den Prospector nach Tübingen zu holen. Allerdings nicht ohne mit dem Guide noch eine Runde zu paddeln. Ich fuhr den Seehrhein hinunter Richtung Untersee und begutachtete die Fischerbank, die ich im vergangenen …

Posted in Seen, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Spätsommer am Bodensee

Kurze Polingrunde

Um kurz vor Fünf bin ich heute zum Bootshaus gefahren. Zuvor hatte ich Axel per Mail Bescheid gegeben, dass ich etwas paddeln wollte. Am Bootshaus war Niemand und so zog ich alleine Los. Vermutlich war Axel noch beim Arbeiten oder hatte meine Mail nicht gelesen. Der Wasserstand war gestiegen, aber nicht all zu hoch. Ich …

Posted in Flüsse, Poling, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Kurze Polingrunde

Der frühe Vogel …

Heute Früh hat es nicht geregnet und es wehte auch nur ein zartes Lüftchen. Ich bin trotzdem Paddeln gegangen. Gegen halbneun bin ich, bei wolkenlosem Himmel, vom Bootshaus aus Richtung Kraftwerkskanal aufgebrochen. Dort war einigermaßen Strömung, vermutlich wurde der Strom für morgendliche Kaffeekochen benötigt. Ich fuhr weiter bis zum unteren Blockwurf, stakte die untere Stufe …

Posted in Flüsse, Poling, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Der frühe Vogel …

Entzugserscheinungen

Als es heute Nachmittag nach Regen aussah und der Wind etwas auffrischte, machte ich mich auf den Weg zum Bootshaus. Ich war schon seit Mittwoch nicht mehr auf dem Wasser und wurde langsam kribbelig. Ausserdem dachte ich, ich hätte bei dieser Witterung den Neckar für mich alleine. Dachte ich, – Pustekuchen. Horden von Stocherkähnen waren …

Posted in Allgemein, Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Entzugserscheinungen

Neu Darchau – Bleckede

Der letzte Tag auf der Elbe und wir waren schon sehr früh auf den Beinen. Unsere heutige Etappe hatte nur 16 Kilometer, bedingt dadurch, dass wir gestern weiter gepaddelt waren als vorgesehen. Der Gegenwind war immer noch da, ich hatte ihn aber wie schon vor ein paar Jahren auf dem Allier in Fahrtwind umgetauft.

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Neu Darchau – Bleckede

Dömitz – Neu Darchau

Unser Ziel für heute war Hitzacker, die Strecke würde überschaubar bleiben, auch wenn uns der Wind wieder zu schaffen machen sollte. Zuerst mussten wir wieder durch die Schleuse nach unten in die Elbe. Bereits in der Schleusenkammer fing es wieder an zu regnen. Der Schleusenwärter fragte uns ob wir bei einem solchen Wetter nichts besseres …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Dömitz – Neu Darchau

Wittenberge – Dömitz

Früh morgens war es sonnig, jedoch zogen bald wieder Wolken auf und der Wind fing wieder an zu wehen. Wir schauten, dass wir zeitig los kamen. Unsere Bamberger Zeltnachbarn waren spät aus der Stadt zurück gekommen und konnten erst später starten. Unsere Tagesziele waren die gleichen, Dömitz. Sollte der Wind zu heftig sein würden wir …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Wittenberge – Dömitz

Havelberg – Wittenberge

Gegen 9.00 Uhr waren wir bereits wieder in der Schleuse hinab in die Elbe. Es war bewölkt und der Wind würde uns wieder ins Gesicht blasen, sobald wir die Elbe erreicht haben. Wir paddelten wieder durch bis gegen zwölf-halbeins, machten unsere Mittagspause auf dem Wasser und paddelten dann den Nachmittag durch bis Wittenberge.

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Havelberg – Wittenberge

Tangermünde -Havelberg

Der Titel verrät es schon, es wurde nichts aus Arneburg, aber der Reihe nach. Zu erst ein mal haben wir ausgeschlafen. Allerdings nicht so lange wie die Jungs und Mädels der Jugendgruppe, sie wollten nicht mehr weiter. Wir wollten noch einmal einen Spaziergang durch die Stadt machen und Lorenz wollte natürlich noch einmal zum Fahrradladen. …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Tangermünde -Havelberg

Rogätz – Tangermünde

Wir waren schon früh unterwegs, kurz nach uns starteten die beiden im RZ 85 und holten uns auch nach kurzer Zeit ein. Wir begleiteten sie bis zu ihrer Abzweigung. Nach gegenseitigen guten Wünschen für den weiteren Verlauf der Reise, trennten sich unsere Wege.

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Rogätz – Tangermünde

Magdeburg – Rogätz

In unserer Flussbeschreibung hieß es in Magdeburg beim Dom, links Domfelsen, rechts fahren. Ich hatte das gelesen und zur Kenntnis genommen, aber nicht weiter darüber nachgedacht. Wir unterquerten erst eine alte Hubbrücke die heute nur noch ein Technikdenkmal ist und bewunderten den 1200 Jahre alten Dom, auf den wir dann zutrieben. Die Strömung war ganz …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Magdeburg – Rogätz

Aken – Magdeburg

Der Tag begann windstill. Vor dem Start verlief immer Alles ähnlich. Zu erst Frühstück, Lorenz packte dann die Schlafsäcke und die Lumas ein, während ich den Küchen- und den Klamottensack richtete. Danach packten wir gemeinsam das Zelt ein. Wir waren recht flott und schafften es mittlerweile, wenn wir wollten in einer Stunde. Heute führte unsere …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Aken – Magdeburg

Coswig – Aken

Unsere neuen Freunde aus Berlin wollten heute nur bis Dessau und dort ihre Fahrt beenden. Lorenz und ich hatten vor eine etwas weitere Etappe zu paddeln und starteten recht zeitig, mit einsetzendem Regen. Kurz nach dem Start begegnete und das Milkaschiff, eine Werbeaktion. Ob so viele Kunden geworben werden können wage ich zu bezweifeln, aber …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Coswig – Aken

Elster – Coswig

Wie verabredet starteten wir gemeinsam mit den vier Berlinern. Da die Strecke nach Coswig nicht all zu weit war liessen wir uns Zeit. Wir wurden sogar in Elster am Bootshaus noch auf eine Tasse Kaffee eingeladen. Der Gegenwind war zwar auch wieder vorhanden, jedoch nicht so stark wie am Vortag. Teilweise hatten wir sogar Rückenwind, …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Elster – Coswig

Ruhetag in Elster

Unseren Ruhetag in Elster verbrachten wir damit unseren Besuch zu empfangen und nach einem ausgedehnten Frühstück zu verabschieden, Wäsche zu waschen und nachmittags bei der Gierfähre rumzulungern. Dort setzten 50 Oldtimer, die auf einer Ausfahrt unterwegs waren über. Wir fuhren auch einmal mit der Fähre hin und her, bzw. Lorenz und Thies zweimal. Da auf …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Ruhetag in Elster

Torgau – Elster

Für den heutige Tag standen nur 45 Kilometer auf dem Programm. Wir ließen uns Zeit mit dem Aufstehen und dem Packen und waren so gegen 10.00 Uhr auf dem Wasser. Auch der heutige Tag brachte uns Sonnenschein und nur leichten Wind. Auf einem Frachter der uns überholte lagen zwei Rotorblätter einer Windkraftanlage, wohin die wohl …

Posted in Filme, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Torgau – Elster

Nünchritz – Torgau

Die zweite Etappe mit einer Länge über 50 Kilometer stand heute an. Das Wetter war prächtig, die Sonne schien, aber nicht so heiß wie vor zwei Jahren auf der Donau. Es ging immer ein Leichter Wind, der für Kühlung sorgte. Um unsere doch ganz ansehnliche Tagesstrecke zu bewältigen verlegten wir die Mittagsrast stets auf Wasser. …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Nünchritz – Torgau

Schmilka – Dresden

Nach dem gemeinsamen Frühstück machten wir uns mit dem Boot auf dem Dach auf den Weg nach Schmilka, unweit der Tschechischen Grenze. Die Fahrt dauerte etwa eine Stunde, da man dort durch die ganzen kleinen Ortschaften zockeln muss. Die letzten Kilometer fuhren wir hinter einem Anhänger eines Dresdner Kanuverleihers her, der uns sicher zu unserer …

Posted in Filme, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Schmilka – Dresden

Reisevorbereitungen

Momentan laufen die Reisevorbereitungen für unsere Elbe-Fahrt. Neben dem normalen Gepäck, wie Zelt, Küche und dem vielen Kleinkram, haben wir uns für diese Fahrt eigene T-Shirt gemacht und eingepackt. Als Vorlage für die Grafik nutzten wir ein Foto von uns, das beim Zieleinlauf des Bodensee-Kanu-Marathons 2010 von uns gemacht wurde. Wir haben vor, von der Tschechischen …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Reisevorbereitungen

Fussballabend auf dem Wasser

Gestern habe ich mit Lorenz zusammen einen Ausflug nach Konstanz gemacht. Wir hatten einiges zu erledigen und trafen uns, als wir unsere Termine abgearbeitet hatten zum Afterworkpaddeln mit Leonhard. Wir starteten kurz nach dem Anpfiff des Viertelfinales Frankreich gegen Deutschland und fuhren auf der wohl breitesten Fanmile in Konstanz, dem Seerhein Richtung alte Rheinbrücke. Auf …

Posted in Seen, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Fussballabend auf dem Wasser

Unterbodenschutz

Da ich den Guide am GOC-Treffen im flachen Wasser auf der Nahe, beim Poling nicht besonders zart behandelt habe, lasse ich ihm etwas Pflege angedeihen. Teilweise war der Schellack etwas abgeplatzt und ein paar Kratzer habe ich mir auch reingefahren. Ich habe den vorhanden Schellack runtergeschliffen und einen Anstrich mit Ölfarbe aufgebracht. Wenn dieser trocken …

Posted in Poling, Reparaturen, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

GOC-Treffen

Über die Osterfeiertage bin ich zusammen mit Axel zum GOC-Treffen nach Bad Kreuznach gereist. Ich bin kein Mitglied des GOC (German Open Canoe), wurde aber als Gast sehr freundlich aufgenommen. Das Programm dort sah neben Touren auf den Gewässern vor Ort, verschiedene Workshops, einen Tag der Krämer und Händler und einen Kanu-Slalom-Wettbewerb vor. Am Donnerstag Nachmittag …

Posted in Allgemein, Poling, Wood Canvas Canoe | Tagged , | Leave a comment

Endlich kurze Hose

Das ist der zweite Eintrag für heute. Ich hatte heute Vormittag als ich zum Bootshaus gefahren bin Axel eine SMS geschickt. Als ich vom Paddeln zurück war las ich seine Antwort, dass er Nachmittag zusammen mit seinem Bruder aufs Wasser wollte. Sie planten beim oberen Blockwurf nach Treibholzstücken zu suchen. Axels Bruder braucht diese für …

Posted in Flüsse, Poling, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Endlich kurze Hose

Angler

Als ich heute zum Anleger am Bootshaus kam war gerade ein Angler dabei seinen Köder auszuwerfen. Er wollte, glaube ich schon das Weite suchen, als ich mit dem Boot auf dem Buckel die Stufen zum Fluss herunter kam, aber ich sagte ihm ich bräuchte eh noch einen Moment, bis ich meinen Kram zusammen hätte.

Posted in Flüsse, Poling, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Angler

Ungewohnte Perspektive

Nach der heutigen Mitgliederversammlung der Paddelfreunde Tübingen bin ich zusammen mit Leonhard, der übers Wochenende bei uns zu Besuch ist, eine große Runde um die Neckarinsel gefahren. Wir paddelten zusammen im Guide. Ich saß anders als sonst immer vorne, daher auch der Titel des heutigen Eintrags. Das Wetter war nicht gerade besonders gemütlich. Auf der …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Ungewohnte Perspektive

Fünf Portagen

Für den heutigen herrlichen Frühlingstag hatte Axel über seinen Stechpaddelverteiler nochmals für die Lauchert eingeladen. Es zeichnete sich jedoch schon im Vorfeld ab, dass die Fahrt mangels Interesse nicht stattfinden würde. Ich hatte heute auch keine rechte Lust erst mit dem Auto zufahren, um dann paddeln zu können,  hatte mir aber vorgenommen um 9.00 Uhr …

Posted in Flüsse, Poling, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Fünf Portagen

Einsames Polingtraining

Wie gestern angekündigt, wollte ich heute wieder nach dem Pegel am Blockwurf sehen. Es hatten sich für 17.00 Uhr noch andere Paddelwillige angemeldet, als ich jedoch zum Bootshaus kam, waren dort nur Birte und Karsten ihre Wildwasserboote für ihren Urlaub in Griechenland am fitten. Axel kam auch, er wollte aber nur am Anleger etwas das …

Posted in Flüsse, Poling, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Einsames Polingtraining

Pegelbeobachtungen

Der Pegel des Neckars singt immer weiter. Und seit das Kraftwerk seinen Betrieb wieder aufgenommen hat, läuft das wenige Wasser natürlich durch die Turbinen und nicht durch den Restneckar. Ich bin heute gegen vier Uhr zum Bootshaus geradelt, habe mein großes Boot aus dem Bootshaus gezogen und mich per Polingstange auf den Weg hinauf zum …

Posted in Flüsse, Poling, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Pegelbeobachtungen

Flussfahrt mit Tochter

Heute ist seit langem wieder ein mal Jolanda mit zum Paddeln gekommen. Eigentlich hatten wir ja Sonne gebucht, sie machte auch einige zaghafte Versuche, schaffte es aber nicht sich gegen die Wolken durchzusetzen. Der Pegel des Neckars war zwar gesunken, seit vorgestern, aber immer noch leicht erhöht. Aus dem Kraftwerkskanal kam ein sehr kräftiger Stromzug. …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Kurzer Paddelnachmittag

Heute Nachmittag fuhr ich mit dem Rad zum Bootshaus. Ich hatte einen Weg genommen, der mich nicht zuerst am Neckar entlang führte und so war ich einigermaßen überrascht ob des Wasserstandes. Es musste doch kräftig geregnet haben, letzte Nacht. Aber egal, jetzt schien die Sonne. Ich habe seit dem letzten Sonntag den Guide im Bootshaus …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Kurzer Paddelnachmittag

Glitzersee

Da wir heute einen Termin in Konstanz hatten, habe ich die Gelegenheit genutzt und mich mit Leonhard zum Paddeln getroffen. Das Wetter war herrlich: Blauer Himmel, dicke weiße Wolken und der See glitzerte in der Sonne. Alleine den Wind hätte es nicht gebraucht. Er kam von Westen und unter der Schänzlebrücke pfeift es dann immer …

Posted in Seen, Wood Canvas Canoe | Tagged | Kommentare deaktiviert für Glitzersee

Tagestour im Munkeland

Am südlichen Rand des Dalsland, Nord-östlich von Uddevalla liegt der Ort Munkedal. Am Ortsausgang Richtung Ödeborg gibt es einen kleinen Kanuverleih, an einem recht überschaubar scheinendem See. Der kleine See ist über einen schluchtartigen Kanal mit einem Größeren verbunden, dieser über einen kleinen Fluss mit dem nächsten … Wie im Dalsland also üblich ein kleines …

Posted in Seen, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Schwedenurlaub

Eigentlich wollten wir auf unserer Schwedentour eine Mehrtagesfahrt im Dalsland unternehmen. Deswegen hatte ich auch das große Boot, den September aufgeladen. Aber es sollte anders kommen. Am fünften Tag unserer Reise, auf einer Wanderung über die Schären in der Gegend um Loftahammar, verlor ich kurz die Wegweiser aus den Augen und wir kamen vom Weg …

Posted in Seen, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Neue Poling-Stange

Wie am Dienstag schon bemerkt, war die Alu-Polingstange ein Stilbruch zum Holz-Canvas Boot. Ich habe Abhilfe geschaffen in Form einer 4 Meter langen Eschenstange, die ich, als ich neulich nochmals im Sägewerk war um weitere Eschenleisten zu kaufen, schon erstanden hatte. Axel hat ein nettes Foto von mir gemacht, während ich den kleinen Schwall unterhalb …

Posted in Poling, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Eisfahrt 2012

Als wir gegen 7 Uhr aufstanden, war schon allerhand los auf dem Vereinsgelände. Boote wurden abgeladen, es wurde gefrühstückt und natürlich viel erzählt und berichtet. Die Eisfahrt ist jedes Jahr die bestbesuchte Veranstaltung des Bodensee-Kanu-Rings. Die Feuerstelle war noch heiß vom Vorabend und so brannte schnell wieder ein kleines Feuer zum Aufwärmen. Auch wenn das …

Posted in Seen, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Iznang – Konstanz

Pünktlich um 10.00 Uhr holten wir Axels Boot samt Paddeln und Tonnen am Bootshaus ab. Wir hatten verabredet, dass wir den Transport nach Konstanz übernehmen, da wir vorhatten die Eisfahrt mit dem September zu fahren und der lagert ja wieder in Konstanz. Gegen 12.00 kamen wir in Konstanz an, legten Axels Boot im Bootshaus ab, …

Posted in Seen, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Allerheiligentour

In alter Tradition trafen wir uns an Allerheiligen am Kanu-Club in Konstanz. Gegen 10.00 Uhr waren wir bereits auf dem Wasser. Vorbei an Gottlieben und dem Biberaum. Der Biber oder vermutlich eher die Biber haben dort am Ufer unterhalb der Krüger-Werft ganze Arbeit geleistet. Einige der Weiden sind gefällt, andere haben deutliche Spuren. Die Stämme der Bäume die erhalten …

Posted in Seen, Wood Canvas Canoe | Tagged , | 1 Comment

Beschriftung

So wie es sich gehört, habe ich heute noch die Beschriftung angebracht, beziehungsweise ergänzt. Der Bootsname ist natürlich geblieben und zum Verein ist der zweite Verein dazugekommen. Fast ein bisschen viel Text, aber ich wurde die letzten Fahrten auf dem Neckar oft auf den Kanu-Club Konstanz angesprochen. Viele wollten wissen, ob ich direkt von dort nach Tübingen gepaddelt …

Posted in Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Wasserpass

Heute Vormittag habe ich den blauen Wasserpassstreifen angebracht. Jetzt muss nur noch die Beschriftung wieder drauf bzw. sie muss ergänzt werden. Danach werde ich das Boot den einer gründlichen Reinigung innen unterziehen.

Posted in Reparaturen, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Aussenanstrich

Heute habe ich das Rot der Bootshaut neu gestrichen. Sieht ja schon wieder ganz passabel aus, der September im Tübinger Bootshaus.

Posted in Reparaturen, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Restaurationsarbeiten

Nach rund 10 Jahren intensiven Benutztens wird „September“ einer Überarbeitung unterzogen. Das heißt, die Aussenhülle wurde abgeschliffen, zwei kleine Risse im Canvas geflickt. Die Bootshaut neu gestrichen und geschellackt. Natürlich wird auch das Holz etwas überarbeitet.  

Posted in Reparaturen, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Sicherheitstreffen

Die erste Veranstaltung im „neuen Verein“ seid wir von Konstanz nach Tübingen gezogen sind.Vielen Dank Axel fürs organisieren.Dass wir meinen Dicken Kahn (September) „geflippt“ bekommen haben hat mich beeindruckt. Sicherheitstreffen

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Nass bis auf die Haut

Nach dem der Regen dann in Steckborn irgendwann aufgehört hatte, sah es am nächsten Morgen gar nicht so schlecht aus … Jedoch nach einer Stunde begann ein regelrechtes Unwetter. Zum Teil hatten wir Schwierigkeiten gegen den Wind anzukommen und suchten Schutz unter Land. In Stein am Rhein war es dann beschlossene Sache, wir brechen ab …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Durch den Regen

Eigentlich hätten wir es wissen müssen…. Die Wetteraussichten waren mehr als bescheiden. Wir wollten jedoch zum Abschluss des Sommers den Hochrhein von Konstanz nach Waldshut befahren. Sonne hatten wir auf der Donau ja genug getankt, sollte es doch ruhig ein Bisschen regnen. Als wir in Konstanz am Bootshaus des Kanu-Clubs los fuhren hat es nicht …

Posted in Seen, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Krems – Tulln

Der folgende Tag, der 24. August sollte der letzte unserer Fahrt sein. Ein Wehr hatten wir zu überwinden. Das Kraftwerk Altenwörth, wieder eines mit einer zweistufigen Umsetzanlage. Wir hatten Rückenwind, aber diesmal wollte es mit dem Segeln nicht so recht klappen. Also ließen wir uns einfach etwas schieben und suchten so oft wie möglich den …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Emmersdorf – Krems

Der nächste Tag war der zweite der beiden Tage ohne Umtragen. Noch dazu fuhren wir durch die Wachau, 33 Kilometer mit guter Strömung. Wir ließen uns viel treiben und schauten uns die herrliche Landschaft, die vielen Ruinen, Kirchen und Burgen an, die dort in sehr großer Dichte vorhanden sind. Wir stellten auch anhand der Kilometrierung …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Grein – Emmersdorf

Am Tag darauf waren wir wieder sehr früh auf den Beinen. Das Boot lag schon im Wasser und ich war gerade dabei den Bootswagen darunter weg zu ziehen, als Lorenz testete ob die Rampe nicht zu glitschig sei um gut ins Boot zukommen. Das Experiment endete damit, dass er sich umziehen musste. Unser Zeitvorsprung war …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Ruhetag in Grein

Diesmal weckte uns nicht die Sonne. Dunkle Regenwolken waren nachts heraufgezogen. Schon seit Tagen waren Gewitter angekündigt, es wurde allerdings bislang nichts daraus. Unsere direkten Zeltnachbarn waren diesmal keine Kanuten, sondern Motorradfahrer, die auf dem Rückweg von der Krim waren. Sie erzählten dass der Wassermangel in Rumänien und Bulgarien noch schlimmer sei als hier, das …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Linz – Grein

Wieder zwei Kraftwerke, zwei Staustrecken, zwei Umtragestellen. Wir waren schon früh auf dem Wasser, passierten in morgendlicher Ruhe den Hafen und das Industriegebiet von Linz. Die beiden Umsetzanlagen waren wieder so konzipiert wie die am Tag zuvor. Vor dem Wehr wurde ins Altwasser übersetzt, nach dem Wehr fuhren wir zurück in die Donau. Beim Kraftwerk …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Inzell – Linz

Als ich aufwachte fühlte sich mein Rücken etwas besser, jedoch machte ich mir sorgen ob die heutige Etappe mit 54 km bis Linz nicht etwas zu heftig werden würde. Wir kamen aber wieder schnell aufs Wasser und der Morgen war noch angenehm kühl. Heute hatten wir wieder zwei Staustufen vor uns und die Strömung war …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Passau – Inzell

Am Samstag, den 18. August sollte uns unsere Strecke von Passau nach Inzell in Österreich führen. Morgens hatten wir noch etwas Strömung, jedoch mussten wir uns bald, bis zum Stauwehr in Jochenstein, durch den üblichen Stausee kämpfen. Die Umsetzanlage in Jochenstein war schnell überwunden und es sollte auch für diesen Tag die einzige bleiben. Kurz …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Ruhetag in Passau

Früh Morgens hing das Tal in dem unser Zelt stand voller Nebel, der sich aber bald nach dem die Sonne über den Berg kam aufgelöst hatte. Auch hier hatten wir unter unseren zahlreichen Zeltnachbarn Kanufahrer, die meisten jedoch waren mit den Fahrrädern unterwegs. Auf dem Zweierkajak das die beiden dabei hatten stand der Wassersportverein Schwörstadt. …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Niederalteich – Passau

Der Morgen war sonnig und nach den üblichen ein bis zwei Stunden für Frühstück und Lagerabbau waren wir wieder unterwegs. Wir begleiteten Udo bis Vilshofen, wo er seine Fahrt beendete, machten unterwegs gegenseitig Fotos voneinander, da man Bilder von sich selbst im Boot ja sonst selten bekommt. Der Himmel war mittlerweile bedeckt und als wir …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Straubing – Niederalteich

Morgens sprach ich kurz mit einem Zeltnachbarn, der auch mit dem Boot unterwegs war. Er war schon fast auf dem Sprung und ich fragte ihn kurz nach den Verhältnissen auf unserem heutigen Streckenabschnitt. Er sagte, die Strömung sei gut und er hätte es nicht eilig, würde in Deggendorf bei einem Biergarten gleich hinter der Eisenbahnbrücke …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Regensburg-Straubing

Von Regensburg nach Straubing erwarteten uns wieder zwei Staustufen. Eigentlich sind es drei, die erste kam jedoch bereits einen Kilometer nach dem Start. Wir hatten uns die Bootsgasse ja schon angeschaut und beschlossen, sie trotz des niedrigen Wasserstandes zu nutzten. Zwar leuchtete das Signal, dass die Bootsgasse wegen Niedrigwasser ausser Betrieb sei, sie funktionierte jedoch …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Ruhetag in Regensburg

Für unseren Ruhetag kauften wir uns eine Tageskarte für den Bus und machten uns auf, unsere Vorräte aufzufüllen. Beim Einsteigen in den Bus fragte Lorenz noch, wieso Tageskarte, ich will nicht den ganzen Tag Bus fahren… Vor allem frisches Gemüse und Salat wollten wir besorgen. Ausserdem wollten wir uns auf die Suche nach einem Ausrüsterladen …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Herrensaal-Regensburg

Tag 3, nur 26 Kilometer. Wir kamen morgens flott weg, hatten wieder mit Gegenwind und Stauseen zu kämpfen, kamen aber gut in Regensburg an. Etwas ärgerlich war, dass an der ersten Staustufe in Abbach, zwar eine Bootsgasse vorhanden war, diese aber wegen Niedrigwasser nicht benutzt werden konnte. Also hieß es wieder, das ganze Boot ausladen, …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Ingolstadt-Herrensaal

Am Morgen waren die Strapazen des Vortags vergessen und wir schafften es, die Zeit vom Aufstehen bis zum Start auf dem Wasser auf zwei Stunden zu begrenzen. Eine satte Leistung, fanden wir. Nach 11 Kilometern kamen wir zum Kraftwerk Vohburg, wieder mit Selbstbedienungsschleuse. Meist steht bei diesen Schleusen das untere Tor offen. Also muss dies …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Neuburg-Ingolstadt

Geweckt wurden wir von Sonnenschein, das Zelt war kaum feucht, es schien ein warmer Tag zu werden. Unsere erste Etappe sollte uns nach Ingolstadt bringen. 22 km, zwei Staustufen mit Schleusen zum selbst bedienen. Nicht zu viel für den ersten Tag. Der Morgen hatte nicht zu viel versprochen, es wurde ein sehr warmer Tag. Wir …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Donaufahrt von Neuburg nach Tulln

Am Anfang jeder Tour steht ein Plan… … unserer sah vor im August 2012 die Donau zu befahren:  515 km von Neuburg, oberhalb Ingolstadt, bis Tulln bei Wien. Geplant hatten wir, Lorenz (12) und Matthias (45), 11 Paddeltage unterbrochen von drei Ruhetagen. Unser Boot „September“, ein Holz-Canvas-Kanadier, 18 Fuss, sprich 5,5 m lang, sollte alles …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Pont du Gard

Die Pfingstferien in Südfrankreich nutzten wir für Fahrten auf dem Gard und dem Verdon. Da wir nur Tagesfahrten machten und uns die Autoumsetzerei zu lästig war, fuhren jeweils eine Strecke Fluss auf und eine Fluss ab. Beim Gard ging das nicht ohne Treideln und Waten. Das Wasser des Verdons war so kalt, da wäre das nur unter Schmerzen …

Posted in Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Allerheiligen auf dem Hochrhein

Die Nacht war nicht so kalt wie die letzte, dafür ist es etwas feucht am Morgen. Der Nebel hängt noch über dem Rhein als wir aufs Wasser kommen. Wir haben den Fluss ganz für uns alleine und lassen uns treiben. Moment, ganz alleine sind wir nicht. Zwei Eisvögel am Ufer. Wir lassen uns weiter treiben, sie nehmen kaum Notiz …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Der nächste Morgen war kalt, das Laub auf der Wiese war gefroren. Langsam kam die Sonne durch den Nebel, schnell ein paar Fotos und dann nichts wie los. Der Tag würde lang werden. Eine Stunde bis Schaffhausen paddeln, dann raus aus dem Wasser und Boot samt Gepäck auf den Bootswagen. Dann eine Stunde laufen. Vorbei am …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Hochrhein Indian Summer Tour

Im Spätherbst auf den Hochrhein, das hatte ich schon lange auf dem Plan. Über Allerheiligen sollte das Wetter schön werden. So machten Leonhard und ich uns auf, vom Bootshaus am Kanu-Club Konstanz in Richtung Schaffhausen.Der Wetterbericht hatte nicht zu viel versprochen. Herrliches Spätsommerwetter, leichter Rückenwind. Die Färbung des Laubes war atemberaubend. Da der Campingplatz in Schaffhausen schon Ende August …

Posted in Flüsse, Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment

Ein neues Boot soll her

Nach vielen Kanutouren, erst alleine im Kajak, dann zu zweit im Kanadier und mittlerweile zu viert, wurde es in unserem kleinen Faltkanadier langsam eng. Ich machte mich also auf die Suche nach einem familientauglichen Boot. Zuerst ging die Überlegung Richtung größerem Faltboot, dann rückte eher ein Festboot in den Mittelpunkt des Interesses. Ende der Achtziger …

Posted in Wood Canvas Canoe | Tagged | Leave a comment