Mohnkuchen im Mohnbachtal

OLYMPUS DIGITAL CAMERANach dem ich ja gestern in trauter Zweisamkeit mit Leonhard auf dem weiten Untersee unterwegs war, stand heute als Kontrast die Nagold auf dem Programm. Wir waren vierzehn Paddelfreunde aus Tübingen, es waren sechs Kajakfahrer, drei Tandem- und zwei Solokanadier unterwegs. Im Tal der Nagold war es kühl und es ging ein lausiger Wind. Der Pegel war nicht üppig aber spritzig. Unsere Strecke von Ernstmühl bis Monbachtal erforderte keine Umtragungen und bot den einen oder anderen Schwall, OLYMPUS DIGITAL CAMERAzahlreiche Kehrwasser und viele knapp überspülten Steine, die dazu einluden, ein frühlingshaftes Bad zu nehmen. Dieses Angebot nahmen zwei der Teilnehmer war. Ich hatte die Polingstange mitgenommen und stocherte den einen oder anderen kleinen Schwall wieder hinauf, während die Kajaker sich ausgiebig dem Spielen in den angebotenen Surfwellen hingaben. Obwohl wir eine sehr große Gruppe waren, ging alles sehr gesittet zu, es kam zu keinerlei Rempeleien und jeder kam zum Zuge, der dies wollte. Im OLYMPUS DIGITAL CAMERAKurpark von Bad Liebenzell legten wir eine Vesperpause ein und verzichteten darauf, im Pavillon ein Feuer zu entfachen, obwohl es uns gut getan hätte und wir auch Gelegenheit und Utensilien dazu gehabt hätten. Wir verzichteten auch weiter darauf, im Anlagensee des Parks eine kleine Runde zu paddeln und die Enten zu erschrecken, obwohl dies sicher lustig gewesen wäre. Lange hielten wir es nicht aus, der Wind pfiff ziemlich kalt und nach dem wir uns gestärkt, mit Tee aus Termoskannen aufgewärmt und Fragen von neugierigen Spaziergänger beantwortet hatten zogen wir weiter.OLYMPUS DIGITAL CAMERA Noch auf dem Stadtgebiet von Bad Liebenzell entdeckten Charly und Sabine eine Bisamratte, in einer Falle. Sie sah ziemlich mitgenommen aus und war auch ziemlich tot. Am rechten Ufer entdeckten wir dann alle ca. 20 Meter mehrere solcher Fallen, gespannt und jeweils mit einem Apfel bestückt. Ich habe ja durch aus Verständnis und sympatisiere mit dem Trapperdasein, OLYMPUS DIGITAL CAMERAaber ich bin mir sicher, dass der oder die Fallensteller die Ratten nicht Fangen um sich ein Mäntelchen oder eine Mütze aus den Fellen zu nähen, oder gar mit den Fellen der armen Ratten Handel zutreiben, daher lehne ich so was ab, unmöglich so was. In Monbachtal erwartete uns zuerst die alte Flossgasse und dann,  nachdem wir umgezogen und die Boote auf die Autos geladen waren, das Café, was der eigentliche Grund für diesen Ausflug war. Wir statten uns an der Selbstbedinungstheke mit Kaffee und Kuchen aus, OLYMPUS DIGITAL CAMERAmöblierten kurzer Hand den großen Saal um, um alle an einer langen Tafel sitzen zu können und liessen den Paddeltag ausklingen. Erst als wir alle saßen brach die Sonne durch die Wolken, es war zwar noch früh am Tag, aber keiner hatte mehr Elan die Strecke noch ein mal zufahren. Schliesslich mussten wir ja auch noch nach Hause. Hier gibt es noch die Bilder von Axel und hier sind meine.

Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.