Kurzbesuch beim Holzboottreffen

OLYMPUS DIGITAL CAMERAEigentlich lag der Termin für mich etwas ungünstig und ich konnte erst am Sonntag anreisen. Aber André hatte versprochen, das Paddel, für das ich einen Gutschein bekommen hatte, dort hin mitzubringen. So machte ich mich also heute Früh um kurz nach sieben auf den Weg nach Ludwigshafen am Rhein, zum Süddeutschen Holzboottreffen. Gegen kurz nach neun war ich da. Das Wetter war ziemlich durchwachsen, doch nach einem ausgiebigen Kaffeekränzchen mit André, den ich wirklich schon lange nicht mehr getroffen hatte, drehte ich eine Runde mit meinem neuen Paddel. Ich fuhr nicht wie ursprünglich geplant in meinem Gerrish, sondern lieh mir für die Runde auf dem Altarm des Rheins sein neustes Boot, Lovis. Sowohl das Boot, als auch das Paddel gefielen mir auf Anhieb gut. Das Paddel, ich hatte André geschrieben was ich mir vorstellte, traf genau meine Wünsche. Ein etwas breiteres Biberschwanzpaddel, nicht zu lang und mit Northwoodgriff. Meine anderen Paddel von André waren bisher eher für den See, oder besser gesagt tiefere Gewässer gedacht gewesen.
Für den oft sehr niedrigen Neckar wollte ich jetzt etwas kürzeres und vor allem ein Paddel was ich, wenn es durch Steinkontakt etwas leidet, ohne großen Aufwand wieder überarbeiten kann.OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Das geht bei einem geölten Paddel, welches aus einem Stück gefertigt ist gut. So etwas habe ich jetzt und ich finde es ziemlich schick. In der kurzen Zeit, in der es auf dem Treffen in meinem Boot lag, wurde es öfter in die Hand genommen und begutachtet. Leider war das Treffen schon bald Ende und die Teilnehmer machten sich auf den Heimweg. So auch ich.