Winterpause

Jetzt war ich seit dem 10.1. nicht auf dem Wasser gewesen. Das sind 15 Tage. Das muss als, meinem hartnäckigen Gehuste geschuldete, Winterpause genügen. Der Pegel heute Morgen war leicht erhöht. Der Anleger war kurz davor, oder kurz nachdem, überspült zu werden. Am Kraftwerkskanal herrschte gute Strömung, das Kehrwasser war knackig. Ich drehte ein zwei Kurven und fuhr dann weiter hinauf zum Blockwurf. Die untere, kleine Schwelle war abgesoffen und der Blockwurf selbst sah ziemlich ideal aus zum Hinaufstaken. Ich die Stange mitgenommen, aber da ich schon ein Weilchen nicht mehr im Boot gestanden hatte und zwar warm, aber nicht wasserdicht bekleidet war, beließ ich es dabei mir die Idealroute anzusehen und ein bisschen darüber nachzudenken, ob ich da wohl wirklich mal hinauf komme. Ein mal hatte ich es zwar fast geschafft, aber eben nur fast. Heute war jedenfalls nicht der richtige Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.